GROUP OF

EUROPEAN TRANSEURASIA OPERATORS

AND FORWARDERS

YOUR EFFICIENT TRANSIT PARTNER

GETO was founded in Basel in 1978. The aim of its foundation was to safeguard the interests of European Trans-Siberian operators and to support the increase of traffic on the Eurasian railway corridor.

In the past, this primarily referred to the TransSib, which is why the name GETO originally stood for ‘Community of European Trans-Siberian Operators and Forwarders’.

Since 2013, however, this has changed significantly. At that time, the Chinese government launched the Belt and Road Initiative with the intention of reviving the Silk Road. To reflect these developments, GETO members decided in 2017 to change the name to ‘Group of European TransEurasia Operators and Forwarders’.

GETO is the Western European pillar of the international network for the promotion of Trans-Siberian transport. It is one of the initiators and founders of the International Coordinating Council on Trans-Eurasian Transportation (CCTT) in Moscow. It supports the activities of this council in a constructive and committed manner. The joint efforts of CCTT and GETO to promote international transport on the Eurasian land bridge with a variety of initiatives have significantly contributed to the development of these transports.

All GETO companies have proven expertise in handling international rail freight transports between Europe and Asia and many years of experience in this field. They are committed to developing attractive new products and a high level of service quality.

With their services, they also meet their customers' need for complete logistics bundles such as door-to-door solutions including sea and land connecting transport services right to the customer's doorstep.

The active use of modern information technologies is an important proof of quality for all GETO companies regarding their customer information and service. The GETO companies have pioneered the introduction of an electronic consignment note and container tracking with direct customer connection via the internet.

WHAT DOES

GETO DO?

What does GETO offer?

  • Know-How and competence of leading railway service providers in Trans-Eurasian rail traffic

  • Access to the extensive network of the International Coordinating Council on Trans-Eurasian Transportation CCTT
    www.icctt.com

  • Participation in events and workshops within the framework of CCTT

  • Improved access to political decision-making bodies regarding infra- and suprastructure

  • Regular exchange of information on current trends / trade fairs / conferences

  • New partnerships / contacts / ideas

  • Access to the global working group China-Europe-China
    Contact:
    Mr Uwe Leuschner
    Tel: +49 (172) - 7201883
    Email:

  • Access to the working group ‘Multimodality’
    Contact:
    Mr Helmut Seilert
    Tel: +49 (172) – 2650215
    Email:

News

Am 06.05.2022 wurde das Unternehmen CTL Logistics GmbH auf der Generalversammlung als neues Mitglied in die GETO Organisation aufgenommen.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

mehr erfahren

St. Gallen, 28. April 2022. Die indische InterRail India Pvt. Ltd., eine 100%ige Tochtergesellschaft der InterRail Gruppe, hat am 6. April 2022 eine Niederlassung in Chennai eröffnet. Der Standort wird geleitet von Vijayan Munusamy.

Damit stärkt die InterRail Gruppe ihr Netzwerk im Süden des Landes. InterRail ist seit 2010 in Indien aktiv und verfügt zwischenzeitlich über umfangreiche Marktkenntnis und Branchenkompetenz auf dem indischen Subkontinent. Auch internationale, in Indien aktive Firmen profitieren im Rahmen ihrer Transportvorhaben von und nach Indien von den kundenorientierten Lösungen, dem internationalen Partnernetzwerk und den im eurasischen Raum etablierten InterRail Büros.

"Der Grund für den neuen Standort in Chennai ist, dass wir den südindischen Markt besser erschliessen wollen, der eine Drehscheibe für technische Güter, Lebensmittel, Bekleidung und viele andere Branchen ist", erklärt Vijay Narayan, Geschäftsführer von InterRail India Pvt. Ltd. „Mit diesem Standort kann InterRail Indien Kunden aus Bangalore, Coimbatore, Tirupur, Tuticorin und Cochin sowie aus allen südindischen Regionen bedienen.“

„Indien ist eine der größten und dynamischsten Wirtschaftsregionen der Welt mit jährlich steigendem Bruttoinlandprodukt. Wir sind deshalb überzeugt, dass unser wachsendes Netzwerk sowie Know-How eine ideale Basis für die Erweiterung unseres Portfolios ist und wir noch individuellere Transportlösungen schaffen können, die auch multimodale Projektlogistik einschliessen“, so Vijay Narayan, Geschäftsführer der InterRail India Pvt. Ltd. „Mit den Standorten Ahmedabad, New Delhi, Mumbai und neu Chennai verfügen wir zwischenzeitlich über eine sehr gute geographische Positionierung.“

 

Kurzinformation InterRail:

Die InterRail Gruppe ist ein in der Schweiz ansässiges, internationales Transportunternehmen mit Schwerpunkt Bahnfracht und Eigentümer von Rollmaterial und Containern. Als Betreiber von Blockzügen zwischen Europa und Asien, hat InterRail das spezifische Know-how für den Transport konventioneller und containerisierter Fracht nach und von den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten sowie im GUS Transit. InterRail hat direkte Verträge mit allen nationalen Eisenbahnen der GUS. Zum Leistungspaket gehören unter anderem durchgängige Frachtraten, Dokumentenabwicklung, Vor- und Nachlauf der Bahnverkehre, Laufverfolgung sowie Containergestellungen. www.interrail.ag

 

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Deborah Mueller
InterRail Holding AG
Winkelriedstr. 19

9000 St. Gallen / Schweiz                

Tel.: +41 71 227 15 63

Fax: +41 71 227 15 30
Deborah.Mueller@interrail.ag         

 

Download PDF

 

mehr erfahren

DOWNLOADS

Enclosed we provide flyers, minutes and other files for download: